Unwetter Mai 2016

Unwettereinsätze

am Sonntag 29.05.2016 wurde die Feuerwehr ab 18.30 Uhr zu eine Vielzahl von Unwettereinsätzen gerufen. Schwerpunkt war der Bereich des Pfaffenbucks. Hier sind auf Grund des übergelaufenen Regenrückhaltebeckens schlagartig der unbefestigte Weg unterhalt des Beckens bis auf eine Tiefe von 50-100cm weg gespült worden. Die gesamten Schlamm und Geröllmassen ergossen sich im weiteren Verlauf talwärts bis zum Hennenbach.  Durch das abgelagerte  Geröll wurde das Wasser aufgestaut und führte zur Überschwemmung der Keller von anliegenden Wohngebäuden. Des Weiteren wurden die direkt neben dem ausgeschwemmten Wegs liegenden Keller ebenfalls durch die Schlamm-und Wassermassen überschwemmt. Im weiteren Verlauf der Nacht kamen weitere Einsatzstellen, auch im Stadtgebiet, dazu, so dass die Wehr bis ca. 3.00 Uhr im Einsatz war.

Nach einer kurzen Nacht wurde dann um 8.15 Uhr wieder Alarm ausgelöst. Hier galt es erneut vollgelaufene Keller auszupumpen und von Schlamm zu  befreien. Gegen 16.30 Uhr wurde noch einmal bei einem Objekt eine Nachsicht gefahren und bei einem weiteren Objekt nochmals Wasser und Schlamm aus dem Keller mit dem Wassersauger entfernt.

Die Feuerwehr Hennenbach war in der Nacht mit allen Fahrzeugen und mit über 20 Feuerwehrdienstleistenden bis zu 9 Stunden , und am nächsten Morgen mit 6 Feuerwehrdienstleistenden 4 Stunden im Einsatz.

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information