Jahreshauptversammlung 2017

Um eine Verjüngung in der Führung der Freiwilligen Feuerwehr Hennenbach herbei zu führen, hat sich  Kommandant Armin Völkert nach 18 Jahren, auch wenn es ihm schon etwas schwer gefallen ist, nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Er ist seit 24 Jahren aktives Mitglied in der FFW-Hennenbach, davon 2 Jahre als stellv. Kommandant und 18 Jahre als Kommandant.

 

In der Amtszeit von Armin Völkert fielen viele, richtungsweisende Ereignisse:

Bau des neuen Gerätehauses in Hennenbach 

Maibaumfeier als Publikumsmagnet  mit mehr als 1000 Besuchern, den Lichtenauer Musikanten und vielem mehr

  • Beschaffung des neuen TSF-W für Hennenbach
  • Beschaffung des MTW, zum größten Teil mit Spenden und Geldern des Vereins
  • Beschaffung des neuen TSF für Egloffswinden im Jahr 2017
  • Euro-Kartler als Preisschafkopf-Tunier mit einer große Anzahl an lukrativen Preisen
  • Gründung der Jugendfeuerwehr 
  • Teilnahme an der Hennenbacher Weihnacht mit einem Grillstand der Jugendfeuerwehr 
  • Teilnahme an der „Aktion Saub(ä)er“ der Stadt Ansbach uvm.

Leider musste auch der Kommandant auf Grund des demografischen Wandels eine Umstrukturierung der Gesamtwehr vornehmen, da die Anzahl der aktiven Feuerwehrdienstleistenden in den einzelnen Gemeinde-Ortschaften immer mehr ab genommen hat.

 

Zwar hat sich die Anzahl der aktiven Feuerwehrdienstleistenden in der Gesamtwehr in all den Jahren etwa gleich gehalten, jedoch hat es eine  Zentrierung der Mannschaft auf den Standort Hennenbach gegeben, so dass keine komplette Löschgruppe bzw. -Staffel in den Ortschaften Katterbach, Obereichenbach, Kammerforst und Wengenstadt gestellt werden konnten. Dieses hatte zur Folge, dass die Ortschafts-Löschgruppen aufgelöst wurden und die Gesamtwehr neu strukturiert wurde.

 

Die versammelten Mitglieder in der Jahreshauptversammlung haben einstimmig den scheidenden Kommandanten Armin Völkert zum Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hennenbach ernannt.   

 

Als Ehrenkommandant bleibt Armin Völkert jedoch der aktiven Wehr erhalten, nun wird er wieder in die zweite Reihe zurück treten.

 

 

Zum neuen Kommandant wurde Andreas Christl gewählt. Als Stellvertretender Kommandant wurde Mario Schlensog bestätigt.

 

Kommandant und Stellvertreter

 

 

Dietmar Weiß wurde nach 22 Jahren mit Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Als Dank und Anerkennung erhielt er einen Feuerwehrkrug.

 

 

 

 

 

 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information