LKW-Unfall

Am Freitag 30.01.2015 wurde die Freiwillge Feuerwehr Hennenbach zu einem LKW-Unfall mit eingeklemmter Person auf die B14 in Höhe von Obereichenbach alarmiert. Auf Grund von unbekannter Ursache kam ein Sattelzug von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab, wo er dann seitlich zum Liegen kann. Bei Eintreffen der Feuerwehr war keine Person mehr eingeklemmt, so dass für die Feuerwehr nur noch auslaufende Betriebstoffe und den Brandschutz sichern, sowie die Verkehrsabsicherung bis zur Bergung durchführen musste. Bei der schwierigen Bergung riss jedoch der komplette Treibstofftank auf, so dass erhebliche Mengen an Treibstoff ausliefen. Da die Kräfte der Feuerwehr Ansbach bereits abgerückt waren, wurde vom Einsatzleiter und Kommandant Armin Völkert der Rüstzug aus Ansbach nachalarmiert. Es konnte jedoch unter Einsatz aller verfügbaren Mittel nicht verhindert werden, dass erhebliche Mengen Treibstoff ins Erdreich versickert sind. Nach 6 Stunden konnte die Feuerwehr Hennenbach wieder einrücken.     

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information